Clarity & Success leitet Generationswechsel ein

Links: Dipl. Ing. Florian Henkel, Rechts: Raphael Beckschulte

Raphael Beckschulte zum Geschäftsführer berufen

Raphael Beckschulte ist am 1. Januar 2019 zum Geschäftsführer von Clarity & Success berufen worden. Der 29-Jährige verantwortet somit gemeinsam mit Firmengründer Florian Henkel die Leitung des führenden Anbieters von Software und Hardware für die Schmuck- und Uhrenbranche. Beckschulte hat das Unternehmen und seine Abläufe von der Pike auf kennengelernt. Der gelernte IT-Systemkaufmann, aufgewachsen im elterlichen IT-Systemhaus, startete seine Karriere bei Clarity & Success im Juli 2011 als Mitarbeiter im Support. Sein Engagement und sein großes Interesse für alle Bereiche der Soft- und Hardware blieben nicht verborgen, so dass der Gütersloher kurze Zeit später zum Leiter des Vertriebs befördert wurde. Im Jahr 2015 wurde Beckschulte dann Technischer Direktor und Mitglied der Führungsebene, ehe zum Jahreswechsel die Berufung auf den Chefsessel folgte. Florian Henkel freut sich darüber, die Verantwortung für das von ihm gegründete Unternehmen auf mehrere Schultern verteilen zu können. „In der heutigen Zeit ist es extrem wichtig, die Nachfolge rechtzeitig zu regeln und den Generationswechsel zu einem strategisch klugen Zeitpunkt einzuleiten. Raphael ist heute genauso alt, wie ich bei der Unternehmensgründung - das passt also.“ Der neue Geschäftsführer freut sich auf die neue Verantwortung: „Mein Ziel ist es, Clarity & Success stets weiter zu entwickeln und unsere Rolle als erster Ansprechpartner für innovative Juweliere und Goldschmiede in aller Welt auszubauen.“ Eine der ersten großen Aufgaben ist dabei das Roll-Out der neuen Software „Evolution“, die seit 2018 auf dem Markt ist und die elektronische Warenwirtschaft auf ein neues Level hebt.

0
0